Die Unbefleckte nach Schönborn und Erwin Peterseil

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Genesis 3,9-15.20: Aber Gott, der HERR, rief nach dem Menschen und sprach zu ihm: Wo bist du? Er antwortete: Ich habe deine Schritte gehört im Garten; da geriet ich in Furcht, weil ich nackt bin, und versteckte mich. Darauf fragte er: Wer hat dir gesagt, dass du nackt bist? Hast du von dem Baum gegessen, von dem ich dir geboten habe, davon nicht zu essen? Der Mensch antwortete: Die Frau, die du mir beigesellt hast, sie hat mir von dem Baum gegeben. So habe … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Mitten im Kulturkampf

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Unabhängig von der Sprache, die ein Computer zu sprechen gewöhnt ist (bei mir das Französische) wirft das Google-Suchwort „Kulturkampf“ immer dasselbe Ergebnis aus. Ganz oben steht (wie so häufig) der Verweis auf Wikipedia. Und dort findet man, was jeder einigermaßen Geschichtskundige auch erwartet hat: „Als Kulturkampf in Deutschland wird traditionell die Auseinandersetzung zwischen dem Königreich Preußen und später dem Deutschen Kaiserreich unter Reichskanzler Otto von Bismarck und der katholischen Kirche unter Papst Pius IX. bezeichnet“. Oder bei mir: „Le Kulturkampf, ou « combat pour la culture », … Weiterlesen

Weitere Galerien | 15 Kommentare

Konsumsucht

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Darüber schrieb am 4.12.2019 Jan Weber auf https://hpd.de/: Chef des reichsten Weltkonzerns beschwert sich über "Konsumsucht" Der Oberste Vorsitzende eines undemokratischen und wegen millionenfacher Missbrauchsfälle im Rampenlicht stehenden Unternehmens warnte dieser Tage vor zu viel Konsum. Das mutet seltsam an, hat der weltumspannende Konzern doch allein in Deutschland ein geschätztes Vermögen von mehr als 200 Milliarden Euro. Der Herr Franziskus sprach laut Stern davon, dass die Unzufriedenheit, die Wut und der Hass vor allem dort steige, wo "der Konsumismus herrsche". Nun, man kann von einem Mann, der … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Jesus ohne Kitsch

Diese Galerie enthält 1 Foto.

WEIMAR. (fgw) Es war befürchtet worden, daß nach dem Verkauf des Tectum-Verlages durch Heinz-Werner Kubitza in diesem keine religions- bzw. kirchenkritischen Werke mehr erscheinen könnten. Mit dem aktuellen Buch aus Kubitzas Feder („Jesus ohne Kitsch“) werden die Zweifler jedoch eines Besseren belehrt.   Und wie lautet das Fazit dieses überaus gut zu lesenden und verständlichen Buches? Hier gleich zu Beginn Kubitzas abschließende und zusammenfassende Zeilen:   „Wir werden es vermutlich nie erfahren, und eigentlich ist es auch bedeutungslos, warum genau ein religiöser Phantast vor … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Lafontaine meldet sich zu Wort

Diese Galerie enthält 1 Foto.

File source: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:2017-03-26_Oskar_Lafontaine_by_Sandro_Halank%E2%80%933.jpgHier ein Text vom 2.12.2019 von der Homepage des Oskar Lafontaine: "Die SPD muss jetzt mit dem Neoliberalismus brechen" Oskar Lafontaine bei "Spiegel online" zur neuen Parteispitze der SPD Oskar Lafontaine traut dem neuen Spitzenduo der SPD eine Rückkehr zu den sozialdemokratischen Wurzeln und eine Trendwende bei den Umfragen zu – allerdings nur ohne die Union. Ein Interview von Kevin Hagen und Christian Teevs SPIEGEL: Herr Lafontaine, die SPD rückt augenscheinlich nach links. Haben Sie 20 Jahre nach Ihrem Rückzug von der … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Bittere Niederlage für Steuergerechtigkeit

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Aussendung von Sven Giegold vom 28.11.2019: Deutschland verhindert im EU-Ministerrat Mehrheit für Steuertransparenz von Großunternehmen Die Steuerzahlungen von Großunternehmen werden vorerst nicht transparenter. Die EU Mitgliedstaaten haben sich nach langem Ringen auch heute nicht auf einen gemeinsamen Standpunkt zur öffentlichen, länderbezogenen Steuerberichterstattung von Großunternehmen ("public country-by-country-reporting”) einigen können. Das Zustandekommen einer qualifizierten Mehrheit im EU-Ministerrat scheiterte an Deutschland, das wegen Uneinigkeit in der Bundesregierung sich als einziges großes Mitgliedsland bei der Abstimmung enthielt. Als Antwort auf den Skandal um die Panama Papers hatte die … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Wenn es IHN nicht gäbe…

Diese Galerie enthält 1 Foto.

– Gott zum Gruße, Merkwürden. Was spricht dafür, dass es ihn gibt? – Alles, mein Sohn. – Gewiss bin ich zweier Menschen Sohn, nichts spricht indes dafür, dass Ihr einer davon seid. Aber zur Sache: Eure Antwort scheint mir ein wenig allgemein. Ich könnte entgegnen: Wenn alles für seine Existenz spricht, spricht letztlich nichts dafür. Ich fürchte, so kommen wir nicht weiter. – Du armseliger Wicht in deiner religiösen Unmusikalität verlangst nach Beispielen? Bitte sehr: Ohne Gott gäbe es keine Moral. Wir wüssten nicht, … Weiterlesen

Weitere Galerien | 6 Kommentare

Die künstlerische steht über der religiösen Freiheit

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Radio Prag international meldete am 20.11.2019: "Das Nationaltheater Brno / Brünn und das Brünner Zentrum für Experimental-Theater (CED) müssen sich bei dem Prager Erzbischof Kardinal Dominik Duka wegen der Aufführung von zwei umstrittenen Stücken nicht entschuldigen. Dieses Urteil des Stadtgerichts Brünn wurde am Mittwoch vom Kreisgericht in Brno / Brünn bestätigt. Die Kläger kündigten an, beim Obersten Gericht in Berufung zu gehen. Kardinal Dominik Duka sieht seine religiösen Gefühle durch die Theaterstücke 'Der Fluch' und 'Eure Gewalt, unsere Gewalt' des kroatischen Regisseurs Oliver Frljić … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

„Hitlers Mann im Vatikan – Bischof Alois Hudal“

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Rezension von Gerfried Pongratz: „Er träumte vom Großdeutschen Reich und widmete nach 1945 seine ganze ‚karitative Arbeit’ den früheren Anhängern des NS und Faschismus, besonders den ‚sogenannten Kriegsverbrechern’“. Der Historiker und Verlagslektor Johannes Sachslehner widmet sein neuestes Werk dem Leben und Wirken des „braunen Bischofs“ Alois Hudal und beleuchtet damit ein dunkles Kapitel in der Geschichte der katholischen Kirche, aber auch des generellen Umgangs mit der NS-Zeit in der Nachkriegsgeschichte.   Alois Hudal wurde als Kind slowenischer Eltern 1885 in Graz geboren. Er studierte … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Ethik ohne Gott

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Aussendung von Jakob Purkarthofer vom 22.11.2019 1. österreichischer Humanisten-Kongress Österreichs Humanisten formieren sich, weil Österreich dringend mehr Ethik und weniger Religion benötigt Österreich soll säkularer werden. Mit diesem Anspruch versammeln sich die Humanisten des Landes am 30.11.19 im Rahmen eines prominent besetzten Kongresses. Der Trend "raus aus der Religion" ist offensichtlich, denn die Mitgliedschaften bei den Glaubensgemeinschaften sind rückläufig. Andererseits erwacht auch eine konservative Gegenbewegung:  Durch die Einwanderung nach Österreich etablieren sich zunehmend mehr Religionen, welche die gleichen Privilegien einfordern wie die katholische Kirche … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Gotteskrise

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Kathpress-Meldung vom 19.11.2019 – am 20.11. wurden dazu atheistische Anmerkungen eingefügt! Theologe: Missbrauch zeugt von tiefer liegender "Gotteskrise" kath.press: Der Skandal des sexuellen Missbrauchs durch Priester zeugt nicht nur von einer "Kirchenkrise", sondern reicht weitaus tiefer und kann als "Gotteskrise" bezeichnet werden. Das hat der Wiener Theologe Wolfgang Treitler bei einem Vortrag am Montagabend an der Universität Wien betont. "Die Krise um Gott ist fundamental, ein kirchliches Erzeugnis durch den Missbrauch", so Treitler. Der Missbrauch lenke schließlich den Blick nicht nur auf einzelne Missbrauchstäter, … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

„Glauben Sie an Gott?“ Das ist die Frage

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Am 18.11.2019 CF auf https://fowid.de/ – Forschungsgruppe Weltanschauungen in Deutschland Der Aspekt, dass die Art der Fragestellung auch das Ergebnis der Antworten beeinflusst, ist in der Sozialforschung hinlänglich bekannt. Insofern ist es wichtig, sich das immer wieder ins Gedächtnis zu rufen, so wie es das Gallup-Institute es jetzt am Beispiel des Gottesglaubens publiziert hat. Das gleiche gilt generell, auch für Deutschland. "Obwohl eine Gallup-Umfrage von 2018 ergab, dass die formale Mitgliedschaft in den US-Kirchen ein Allzeittief von 50 Prozent erreicht hat und sich jeder … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

My People! My People!

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Der unseren Lesern seit langem bekannte furchtlose Kämpfer gegen die Hexenverfolgungen in Afrika, mein langjähriger Freund Leo Igwe (Nigeria), hat erneut eine Pfingstkirche ausfindig gemacht, die offen zum Mord an "Hexen" aufruft. Leo hat derzeit einen Forschungsauftrag zum Thema an der Universität Bayreuth, publiziert aber weiterhin zur Sache, hier in saharareporters. The potentially dangerous activities of a new local church in Cross River-Akwa Ibom states axis of the country should be of concern to all people of conscience in Nigeria and beyond. This church, … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Ist Antikapitalismus verboten?

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Eine Meinung von Erwin Peterseil aus atheisten-info.at: Es gibt in Österreich – abgesehen von der KPÖ-Steiermark – keine linke Partei mit Massenwirksamkeit – hier eine Aussendung einer Gruppe von kleineren linken Organisationen: Gemeinsame Stellungnahme der Organisatoren der Veranstaltungsreihe zu 70 Jahre DDR-Gründung, Wien/Linz/Innsbruck am 14. November 2019 Nach zwei Veranstaltungen in Wien und Linz am 8. und 11. November sollte am 13. November 2019 auch in Innsbruck eine gemeinsame Veranstaltung des Kommunistischen StudentInnenverbandes (KSV), der Kommunistischen Jugend (KJÖ) und der Partei der Arbeit Österreichs … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Zur UN-Bevölkerungskonferenz in Nairobi

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Aussendung vom Hartmut Krauss vom 12.11.2019 Das Wachstum der Weltbevölkerung von ca. 3 Milliarden 1960 auf aktuell ca. 7,5 Milliarden und knapp 10 Milliarden 2050 ist das eigentlich zentrale globale Problem mit folgenden wesentlichen Auswirkungsdimensionen: Umweltbelastung; sozialökonomische Belastung: Verknappung positioneller Güter (Arbeitsplätze, Ausbildungsplätze, Wohnungen, Zugang zum Gesundheitswesen etc.); Soziokulturelle Belastung: Zunahme unaufgeklärter, religiös-patriarchalischer Herrschaftskulturen; Migrationsdruck mit umfassenden negativen Folgen für die Aufnahmeländer. Zu Recht werden christlich-reaktionäre Kreise angeprangert, die Geburtenkontrolle, Empfängnisverhütung, legale Abtreibungsmöglichkeiten in den bevölkerungsexplosiven Ländern verteufeln. "In Afrika, wie im stark christlich … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Gott würfelt nicht

Diese Galerie enthält 5 Fotos.

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts schien die Physik weitgehend an ihre Grenzen gestoßen zu sein. Was sollte es noch Neues im „realen Dasein“ zu erforschen geben? Planeten zogen ihre Bahnen nach Newtons Gesetzen, Mechanik, Thermodynamik, Elektro-Magnetismus, Wellenlehre und vieles anderes boten kaum noch Chancen für nachwachsende Physiker, sich zu profilieren, Ruhm und Ehre einzuheimsen. Vielfach wurde davon abgeraten, dieses Fachgebiet überhaupt als Studienanfänger in Erwägung zu ziehen. Doch dann kam alles ganz anders. Das beginnende zwanzigste Jahrhundert wurde Zeuge des Beginns einer beispiellosen Wissensexplosion, … Weiterlesen

Weitere Galerien | 117 Kommentare

Die Befreiung des Kapitals

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Mit der Öffnung des Ostens wurde die Konkurrenz der Standorte global. Stephan Kaufmann  am 9.11.2019 auf https://www.neues-deutschland.de/ Der Fall der Mauer vor 30 Jahren ebnete nicht nur den Menschen des Ostblocks den Weg in den Westen. Der 9. November 1989 war auch der Startschuss für den großen Zug des Kapitals gen Osten. Mit der Mauer fielen schrittweise die geografischen Schranken der Marktwirtschaft, und aus Millionen realsozialistischer Werktätiger wurden abhängig Beschäftigte privater Unternehmen. Durch die Öffnung erst Osteuropas, dann Chinas und Indiens verdoppelte sich die … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Bei Verbraucherschutz und Finanzkriminalität endlich durchgreifen

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Das verlangt in der BRD der Verein "Finanzwende" von der "Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht" (BaFin), dazu hier eine Aussendung von Sven Giegold vom 8.11.2029: In einem umfassenden Bericht hat die Bürgerbewegung Finanzwende e.V. die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) analysiert und stellt der Behörde in vielen Aufsichtsbereichen ein schlechtes Zeugnis aus. Der Bericht von Finanzwende ist die erste kritische, umfassende Auseinandersetzung mit der Tätigkeit der BaFin und macht auch konkrete Verbesserungsvorschläge. Die Autoren der Studie kritisieren, dass die BaFin beim Verbraucherschutz nicht entschieden durchgreift und der … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Menschen brauchen Gott, um moralisch zu handeln

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Man looking like Jesus Christ reaches a sunshineDass Kirchen diese Meinung vertreten, ist wohl klar. dass das auch manche deklarierte Atheisten tun, überrascht immer wieder! Auf atheisten-info war in den vergangenen Jahren einigemale zu lesen, dass der vermeintliche Linke Gregor Gysi meint, ohne Religionen, ohne Gott würden die Menschen glauben, alles machen zu dürfen, am 28.2.2018 hieß es dazu auf der evangelikalen Site idea.de: "Ohne das Christentum gäbe es kein Nachdenken über Barmherzigkeit, Nächsten- und Feindesliebe. Davon ist der Bundestagsabgeordnete Gregor Gysi (Die Linke) … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

مولد النبي

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Morgen, am 9. November 2019 (nach unserer Zeitrechnung), feiert ein Teil der islamischen Welt ein Fest zu Ehren der Geburt des Religionsgründers Mohammed. Dieser Tag wird in den unterschiedlichen islamischen Ländern nicht nur recht unterschiedlich benannt (zum Beispiel Türkei: Mevlid, Tunesien: Mouled, Pakistan und Indien: Milad Unn Nabi, etc.) sondern auch höchst unterschiedlich begangen. In den asiatischen Ländern finden Massenumzüge mit grünen Fahnen statt (siehe Titelfoto einer Demonstration in Bhadohi, Indien), im Maghreb ist es zwar ein offizieller Feiertag, doch mehr als eine kurze … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Schönborn über verheiratete und zölibatäre Priester

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Auf der Homepage der Wiener Diözese wurde am 3.11.2019 ein Text online gestellt, der sich mit der nach der Amazonien-Synode mit ihrem Eintreten für verheiratete Geistliche ausgelösten möglichen Folgen befasst, der Text bezieht sich auf den Auftritt  Schönborns in der Zeit-im-Bild-2-Sendung, es heißt dort: Kardinal Schönborn: Grundform des priesterlichen Dienstes bleibt zölibatär Text der Diözese: "Nach den Worten von Kardinal Christoph Schönborn wird die Grundform des priesterlichen Dienstes in der katholischen Kirche die ehelose Lebensform bleiben. Wie der Vorsitzende der Österreichischen Bischofskonferenz als Studiogast … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

SPÖ unter zwanzig Prozent – die Situation beim Nachbarn

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Das Blatt "Österreich" veranstaltet ja regelmäßig Wahlumfragen und veröffentlicht die dann in der Sonntagsausgabe. Am 3.11.2019 lautete das Umfrageergebnis so: ÖVP 38 %, SPÖ 19 %, Grüne 16 %, FPÖ 15 %, Neos 9 %. Hochgerechnet auf Sitze im Parlament wären das (in Klammer die Sitze seit der Wahl im September): ÖVP 72 (71), SPÖ 36 (40), Grüne 30 (26), FPÖ 28 (31), NEOS 17 (15), Wahlverlierer wären also die SPÖ und die FPÖ. Die Kanzlerfrage wurde auch gestellt, Kurz hatte mit 41 % … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Begräbnis ohne Gott

Diese Galerie enthält 1 Foto.

  Trauerrednerin Stefanie Kiefer auf dem Friedhof in Beckingen. Foto: Oliver DietzeBild: Trauerrednerin Stefanie Kiefer (Foto Oliver Dietze). "Humanistischer Verband Österreich" (vormals: "Freidenkerbund"), Aussendung vom 31.10.2019: Humanistischer Verband will konfessionsfreie Trauerredner ausbilden Ein Begräbnis, das sich ausschließlich dem Verstorbenen widmet, ohne störenden Gottes- oder Kirchenbezug – das will der Humanistische Verband Österreichs anbieten. Trauerredner sollen in Zukunft in ganz Österreich konfessionsfreie Begräbniszeremonien gestalten. "In den letzten Jahren hat sich der weltliche Sektor der Trauerzeremonien stark erweitert. In ganz Westeuropa werden solche Rituale von speziell … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Das wollte ich Ihnen noch sagen – Ein Jahrhundert im Gespräch

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Rezension von Gerfried Pongratz: „Zeitzeugen verkörpern die Narben der Geschichte, wir bekommen durch sie eine Aura der Authentizität“ (Mary Fulbrook, Historikerin). Der Journalist André Groenewoud stellt sich der Aufgabe, mittels Interviews besonderer Zeitzeugen, deren Schicksale mit dem Weltgeschehen verknüpft sind, Geschichte authentisch zu vermitteln. „André Groenewouds einfühlsame Gespräche ergeben in Summe ein sehr dichtes, zwar subjektives, aber zutiefst menschliches Bild des Erlebens im 20. Jahrhundert“, urteilt der Historiker Guido Knopp im Vorwort des Buches. André Groenewoud hat im Laufe seiner Karriere zahlreiche Interviews mit … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Andersfaschistische Aktionen

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Wie man das Gegenteil dessen erreicht, was man bewirken will Um es vorauszuschicken.: Ich bin kein Freund der sogenannten „AfD“ oder ähnlicher Gruppierungen und Vereine (siehe u.a. den Beitrag «Auf schwachem Fundament», letzter Absatz, auf dieser Website), und auch nicht des aus meiner Sicht politisch völlig unbedarften, ja inkompetenten Gründers dieser Partei, der ich wegen ihrer gegen die europäische Währung EURO (€) gerichteten Politik von Anbeginn ablehnend gegenüberstand. Wegen ihrer Euro- und EU-kritischen Haltung war es — vermutlich nicht nur für mich — von … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare