Keine Email ohne Spam

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Erstmal zwei Worterklärungen, ganz fix, weil's sowieso jeder weiß: Email ist eine veraltete Glasur und die neue Schreibweise für Elektropost, weil niemand mehr E-Mail schreibt, Spam kommt von Dosenfleisch und ist so eine Art Dose der Pandora. Der Zusammenhang zwischen Email und Spam besteht darin, dass die meisten Emails Spam sind, und das ist das Problem (Bild: Clker-Free-Vector-Images, pixabay). Auf englisch läuft das unter scam, Betrug. Damit ist schon viel gesagt. Es geht nämlich nicht bloß um Werbung, sondern um kriminelle Machenschaften. Die Spam-Mails … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

… wenn das die Linken machen würden …

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Dieser Artikel ist komplementär zu Endlich mal durchgegriffen – bloß gegen die Falschen. Hier werden keine Polizei-Hundertschaften aufgefahren, und die Staatsanwaltschaft durchsucht keine Wohnungen der Sympathisantenszene – es wird nur geredet (Bild: rquevenco, pixabay). Ursprung des Ganzen ist die Jerusalem-Entscheidung vom US-Präsi Trump. Die lieferte den Auslöser für neue Hassausbrüche gegen Israel. Demonstranten verbrannten israelische Fahnen und Transparente mit Davidsternen und riefen "Tod den Juden“. Nirgends steht geschrieben, dass es zumeist Muslime waren, auch wenn es so aussah. Das müsste correcterweise noch nachgewiesen werden, … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

® Gott: Schnuller für Erwachsene

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die Facetten der Religion sind vielfältig. Sie hat philosophische, ideologische, politische, historische und spirituelle Aspekte, und sie basiert auf diversen Schwächen der menschlichen Natur. In der Praxis leisten Menschen im Namen der Religion Hilfe. Dabei kommt ein unterschätztes Feature der Religion zum Vorschein. (Bild: Der Peanut-Gott mit Rock hoch und Heiligenschein ist in Wirklichkeit ein Schnuller von ClkerFreeVectorImages, pixabay) Features der Religion auf dem Prüfstand Nach der Aufklärung und dem Höhenflug der Wissenschaft hat die Religion eigentlich abgewirtschaftet. Religiöse Gefühle sind materiell begründet und … Weiterlesen

Weitere Galerien | 9 Kommentare

Thema Religionsschäden: Was sagt die Dachorganisation unserer Experten für die Seele, die DGPPN zu dem Thema? von Frank Sacco

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Das Thema von Frank Sacco, Doktor der Medizin, sind die Religionsschäden: Religionserzeugte Höllenangst ist Kindsmissbrauch (Bild: Sacco). Nun bekommt er moralische Rückendeckung bei der DGPPN: Die Erfassung religiöser Überzeugungen müsse heute zur Anamnese gehören, in der Akutpsychiatrie sei eine Einbeziehung religiöser Themen erforderlich, und wenn eine Religion fanatisch oder fundamentalistisch ist, müsse der Patient mit den geltenden Regeln des Realitätsprinzips konfrontiert werden.  Thema Religionsschäden: Was sagt die Dachorganisation unserer Experten für die Seele, die DGPPN zu dem Thema?  von Frank Sacco Die Deutsche Gesellschaft … Weiterlesen

Weitere Galerien | 2 Kommentare

Deutsche Leseschwäche hinterfragt

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

In Deutschland grassiert eine Leseschwäche, die man nicht in Dioptrien messen kann. Die Schüler der Grundschule zeigen sehr unterschiedliche Leistungen beim Lesen. Die einen werden besser, die anderen fallen ab, und das Mittel bleibt ungefähr gleich (Bild: geralt, pixabay). Nur ist der Mittelwert der Lesekompetenz gar nicht gut im Land der Dichter und Denker. Deutschland liegt unter dem Mittel der OECD-Staaten und unter dem Mittel der EU-Staaten, aber über dem internationalen Mittel – gerade eben vor Kasachstan, aber weit hinter den als Analphabetenland verschrieenen … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

K.o. für Correctness

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Viele fanden die Correctness o.k., was eine Abkürzung für oll korrekt (all correct) ist, und in sich nicht ganz so correct. Jetzt aber ist ein Haupt-Dogma des Genderns krachend k.o. (knocked out) gegangen, was den K.o.-Titel ebenso wie das Selbst-Knockout-Bild von StockSnap, pixabay legitimiert. Jungs sind nicht dasselbe wie Mädchen – es hat lange gedauert, bis die Wissenschaft das entdeckte. Jenseits der primären Geschlechtsmerkmale gibt's auch andere Unterschiede, und das sind keine Rollenklischees. Was die Gender*innen mit höchster Erregungsstufe leugnen, ist wahr. Der Artikel … Weiterlesen

Weitere Galerien | 9 Kommentare

Endlich mal durchgegriffen – bloß gegen die Falschen

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Hier geht es nicht bloß um den G20-Gipfel und die Krawalle. Es geht auch nicht nur darum, ob die Reaktion der Justiz angemessen war. Die Frage ist, wo bleiben die angemessenen Reaktionen auf viele andere Mißstände? (Bild: stevepb, pixabay) Eine Auswahl von anderen Punkten, die einer staatlichen Reaktion bedürfen, ist unten angerissen (wb-Links). Zunächst ein paar Takte, inwieweit die gerichtliche Aufarbeitung von G20 angemessen ist. Dazu wird wie schon mehrfach auf Leserstimmen der Zeit zurückgegriffen, auf die mehr als 500 Kommentare zum Artikel Bundesweite … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Terrorist*innen & Trottel*innen

Diese Galerie enthält 1 Foto.

… und wieder wird an der Baustelle der Correctness gewerkt – bei atheisten-info.at wird ein besonders cooles Beispiel aufgegriffen: Wo wäre der Vorteil, potenzielle Terroristen abzuschieben, wenn sie doch bloß woanders ihre Verbrechen begehen? Bei wissenbloggt ist's noch correcter, mit Terrorist*innen & Trottel*innen (Bild: geralt, pixabay). Blöd, blöder, am schubertsten Wie das geht. das führte  Katina Schubert, die Landeschefin der Berliner LINKEN laut Bericht der Berliner Zeitung vom 3.12.2017 vor. In einer Parlamentdebatte über die Rückführung abgewiesener Asylwerber sagte sie: "Es konnte mir noch … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Großbaustellen: teurer, länger, maroder

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Bevor Deutschland den Hochschulabschluss als Diplomingenieur (weitgehend) abschaffte, war es das Vorzeigeland der technischen Kompetenz. Der deutsche Diplomingenieur hatte Weltruf, die Marke "deutscher Diplomingenieur" war Milliarden wert. Diese Milliarden wurden im Zuge der Bologna-Reform ganz nebenbei verbrannt (Bild: OpenClipart-Vectors, pixabay). Die Reform hat den "Bildungsstandort Deutschland" nicht vorangebracht; bei den Bildungsinvestitionen liegt Deutschland seit Jahren auf dem drittletzten Platz der OECD. Ein unterfinanziertes Bildungssystem bedeutet Vernachlässigung des Potentials und volkswirtschaftliche Fehlsteuerung. Da kann man von "Exzellenzinitiativen" und "Wettbewerb um die besten Köpfe" reden, wie … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Bedenken gegen Eurozone & EU

Diese Galerie enthält 1 Foto.

So schwarz wie auf dem Bild von tskirde, pixabay, muss man es nicht sehen. Immerhin gibt es die hehre Ideologie von der europäischen Gemeinsamkeit und vom europäischen Gedankengut. Oder zumindest das Ideal von Freizügigkeit und  Zusammenarbeit innerhalb der EU. Die Bedenken setzen dort ein, wo zuviel Geld an der demokratischen Zustimmung vorbei umverteilt wird, mit den Schwerpunkten Demokratiedefizit, Heimlichtun und Geldüberfluss. Der Geldüberfluss ist ein spezieller, partieller, der auf den oberen Ebenen der europäischen Zusammenschlüsse kumuliert. Vor allem in der Eurozone, doch auch die … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Kanzler Kohls Kohle

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Wo jetzt wohl bald die Nachfolgekanzlerin entrümpelt wird, mag es vorgestrig sein, über den Vor-Vorgänger zu schreiben. Aber die finsteren Vorgänge holen das Gedenken an den gestorbenen Kanzler Kohl ein (Bild: CDU, Konrad-Adenauer-Stiftung, Wikimedia Commons – nach der wissenbloggt-Regel müssen fragwürdige Politiker kopfstehen). Hier sollen die Meriten Kohls als Wiedervereinigungs- und Europa-Kanzler nicht herabgewürdigt werden, aber es gibt eben auch die Schattenseite als Parteispendenaffären- und Beratervertrags-Kanzler (siehe auch wb-Links unten Kirch-Pleite). Unter was für Verträge hat der Ex-Kanzler seine Unterschrift gesetzt? (Bild: Connormah, Helmut … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Starke Stimme, schwache Schrift

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die Diskussion um die Kulturtechniken Lesen und Schreiben wird schon lange geführt. Viele sehen sie bedroht, weil die Videos überall übernehmen. Hinschauen & Zuhören gewinnen gegen das Lesen. Und das hat mehr Gründe als bloß das wundervolle Fernsehprogramm (Bild: Alexas_Fotos, pixabay). Es geht natürlich auch darum, dass mehr rezipiert wird. Der  Medienkonsum steigt. Es wird nicht mehr viel handschriftlich geschrieben. Dafür greifen die digitalen Formen vom Schreiben um sich. Allerdings auch die digitalen Formen von Klatsch und Tratsch – und die sind mit Bildern … Weiterlesen

Weitere Galerien | 1 Kommentar

Computer & Roboter übernehmen … die Weltwirtschaft

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Im Too-big-to-fail-Club steht ganz vorn JPMorgan Chase. Dieselbe Großbank steht an erster Stelle der Liste, wenn es um die Herren der Weltwirtschaft geht. An zweiter Stelle steht dort die weltweit größte Schattenbank BlackRock. Und hintenrum murkelt ein Computer namens Aladdin an den strategischen Entscheidungen. So das Bild in a nutshell (Bild: geralt, pixabay). Das riesige Computersystem Aladdin managed etwa 30.000 Investmentportfolios im Wert von etwa 18 Billionen Dollars, entsprechend 7%-10% aller Vermögenswerte weltweit. Die "heimliche Weltmacht" BlackRock allein verwaltet bloß schäbige 6 Billionen Dollars … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Der Spekulationswahn und die Krypto-Währungen

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Bei scharf links hat Ernst Wolff das rechte (oder besser linke) Geleitwort zum Bitcoin geschrieben. Was dabei etwas untergeht, ist die Tatsache, dass alle Währungen nur Konstrukte ohne realen Wert sind. Alle Währungen basieren auf Vertrauen – und das lässt ganz stark nach. Man kann es nicht oft genug sagen: Im Finanzsektor werden keine Werte geschaffen (29.11., Bildmontage: HF, scharf links). Der Spekulationswahn und die Krypto-Währungen Von Ernst Wolff Zehn Jahre nach dem Beinahe-Zusammenbruch des globalen Finanzsystems gleicht die Wirtschafts- und Finanzwelt erneut einem Spielcasino. … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Nach Zombie-Banken nun Zombie-Zeitungen

Diese Galerie enthält 1 Foto.

In den Zeitungen steht oft dasselbe drin – dies Gefühl trügt nicht. Ein Bericht darüber zeigt auf, wie die Medienszene heute optimiert und rationalisiert wird. Was nach außen hin wie eine veritable Zeitung aussieht, kann innendrin aus Versatzstücken zusammengebastelt sein, ohne Redaktion und ohne Pressehaus (Bild: OpenClipart-Vectors, pixabay). Diese Aussage zielt nicht auf Leitmedien wie Zeit, SZ, FAZ usw., aber auf die zweite und dritte Garnitur wie Berliner Morgenpost, Hamburger Abendblatt, Westdeutsche Allgemeine Zeitung, Thüringer Allgemeine, Harzkurier, Westfälische Rundschau, Westfalenpost, Neue Rhein/Neue Ruhr Zeitung … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Italien – Pleitestaat voll Zombiebanken

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Kommt, setzt euch zu mir, scheint der Zombie auf der Bank zu sagen (Bild: dustinthewind, pixabay). Aber die  Erklärung für die vielen Zombiebanken in Italien ist nicht so einfach. Da spielt die Bankenkrise von 2008 eine Rolle und der fehlende Wille, Pleitebanken zu sanieren – oder überhaupt zuzugeben, dass es die gibt. Doch es gibt sie trotz bestandener "Stresstests" in reichlicher Zahl. Im Durchschnitt haben die italienischen Banken faule Kredite in Höhe von 90% des Eigenkapitals, insgesamt über 350 Mrd. Euros. Von knapp 500 … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Grenzenlose Ignoranz wird bestraft

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die Grenzenlos-Artikel von wissenbloggt befassen sich mit Imamen, Innovationen, Integration und Immigranten (wb-Links unten). Jetzt kommt ein neuer Artikel dazu, der sich mit der Ignoranz gegenüber Kollateralschäden befasst, am Beispiel der Drogen-Epedemie in Afghanistan und den USA (Bild: Meditations, pixabay). In den wb-Artikeln zu den Afghanischen Kollateralschäden wird beschrieben, wie Afghanistan durch den Einmarsch der NATO-Truppen zum größten Produzenten und Exporteur von Opium weltweit wurde, mit entsprechender Drogenabhängigkeit in Afghanistan. Doch auch die USA haben ein riesiges Drogenproblem, das sie auf ihre eigene Weise … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

GroKo: Norbert Walter-Borjans als Bundeskanzler!

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Wenn jetzt wieder die GroKo kommt, warum nicht gleich richtig? Statt der abgewirtschafteten und erwiesenermaßen unzuverlässigen Kanzlerin Merkel könnte endlich ein integrer Kanzler mit nachweislich sozialer Einstellung kommen (Bild: Finanzministerium NRW, Wikimedia Commons). Die Rede ist von Norbert Walter-Borjans, dem vormaligen nordrhein-westfälischen Finanzminister. Der Mann mit dem gewöhnungsbedürftigen Namen lässt sich Nowabo abkürzen. Nach der Abwahl der SPD-Regierung in NRW hinterlässt Nowabo die Finanzen in trockenen Tüchern (1. Link unten). Der promovierte Volkswirt und SPD-Politiker setzte sich erfolgreich gegen den Bundesfinanzminister Schäuble zur Wehr, der … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Migrations-Debatte: Streit um Sklaverei & Australien

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Diesmal geht die Argumentation um zwei humanitäre Brennpunkte, die beide als Erpressungspotential eingesetzt werden – mit immer weniger Erfolg. Der eine ist die Sklaverei in Libyen, in die Flüchtlinge geraten, der andere ist das alte Thema Australiens Immigrantenabwehr. (Bild: geralt, pixabay) Beide Themen sind verwandt, und sie rufen auch verblüffend ähnliche Kommentare hervor (zum Sklavenmarkt in Libyen der 1. Link unten, zu einem Sklaven-Versteigerungs-Video Nummer 2.). Das Video gehört anscheinend zu der Produktion von "vorbeugender Abschreckung", wie sie die unten kritisierte Internationale Organisation für Migration … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Bewusstsein steuert nicht: die Zombies grüßen

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Gerade hat sich wissenbloggt aus dem Fenster gelehnt und behauptet, Roboterintelligenz braucht kein Bewusstsein (wb-Links unten), da kommt Unterstützung von unerwarteter Seite. Die Professoren David A Oakley (Emeritus Professor of Psychology, University College London) und Peter Halligan (Hon Professor of Neuropsychology, Cardiff University) sagen, das Bewusstsein steuert nicht. Gemeint ist, das Bewusstsein erzeugt unsere Überzeugungen, Gefühle und Wahrnehmungen nicht, es verursacht sie nicht, es sucht sie nicht aus. Stattdessen werden die Inhalte des Bewusstseins "hinter den Kulissen" erzeugt, von schnellen, effizienten, nichtbewussten Systemen in … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Philosophie: Roboterintelligenz braucht kein Bewusstsein

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Auf dieser Site wurde sich heftig mit Robotern & Bewusstsein auseinandergesetzt – Zeit für einen Nutzeffekt aus all den Überlegungen. In dem Artikel Gött*innen in Fabrikation wurde ganz selbstverständlich vorausgesetzt, dass sich eine maschinelle Superintelligenz entwickelt, die dann als Gott fungiert. Unausgesprochenermaßen hat die Computer- oder Roboterintelligenz immer ein Ich, ein Selbst, ein Bewusstsein (Bild: creozavr, pixabay). Deshalb denken die Entwickler jetzt schon über Roboterrechte nach. Für viele sind Roboter eine neue Spezies. Sie wird über ein Bewusstsein verfügen und in vieler Weise die … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Gött*innen in Fabrikation

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Zwei juveline Wolkenschieber in der Entstehungsblase – das Bild von spirit111, pixabay, spendiert sogar noch einen Regenbogen, um zu zeigen, wie bunt es in diesen Sphären zugeht. Nur die neuste correcte Ergänzung "inter" fehlt noch. Aushilfsweise wird bei wissenbloggt wenigstens von Gött*innen geschrieben. Das letzte Gottes-Start-up wird gemeldet von Backchannel, The Economic Collapse und anderen: Inside the First Church of Artificial Intelligence (Backchannel 15.11.) & Silicon Valley Exec Has Created A New Religion That Will Worship A ‘Godhead’ Based On Artificial Intelligence (The Economic … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Neue Studie zeigt: Europas Agrarpolitik verschwendet Steuergeld und versagt bei eigenen Zielen

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Der Naturschutzbund Deutschland e.V. NABU hat zusammen mit BirdLife Europe und dem Europäisches Umweltbüro EEB eine Analyse der Gemeinsamen Agrarpolitik GAP der EU erstellt. Eine detaillierte Analyse von über 450 Publikationen hat gezeigt, dass die GAP ihrem Zweck nicht gerecht wird, aus ökologischer ebenso wie aus sozioökonomischer Perspektive. … die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) ist hochgradig ineffizient und überwiegend umweltschädlich … Diese Ergebnisse sind nicht gut genug, um die Milliarden von Steuergeldern zu rechtfertigen, die jedes Jahr für die GAP ausgegeben werden. Diese Informationen stammen … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Berichterstattung verschweigt griechisches Rettungs-Versagen

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die Griechenland-Krise besteht aus mehreren Zutaten. Ursprünglich ist es die 350 Milliarden teure Rettung, die das kleine Land zum teuersten Rettungsfall in Friedenszeiten macht (wb Links unten Euro-Alchimie Punkt 4.). Außerdem geht das Rettungsgeld zumeist in die Banken, und Griechenland liegt darnieder. In letzter Zeit kommt noch der Anruch dazu, dass sich Griechenland von China korrumpieren lässt (wb Links Chinagate). Die ganze Zeit aber gibt's die penetrante Heuchelei und Betrügerei, die Griechenland-Kredite würden zurückgezahlt (wb Links Betrug, Bild: aitoff, pixabay). Jetzt darf man der … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Rezension zu „Es waren einmal BANKER – Warum das moderne Finanzsystem gescheitert ist“ von Leonhard Fischer

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Das internationale Finanzsystem hat sich in den vergangenen Jahren radikal verändert. Und spätestens seit dem großen Crash von 2008 mit den beispiellosen Rettungsaktionen von Politik und Zentralbanken sind die Auswirkungen bei allen Menschen angekommen. So schreibt der Ecowin-Verlag über das Buch von Leonhard Fischer und seinen "fundierten Befund zur Lage unseres Finanzwesens und (seine) originellen Vorschläge zur Überwindung der Krise." Diese Rezension von Dr. Gerfried Pongratz (11/2017) sieht den Inhalt vor allem in dem Untertitel beschrieben „Warum das moderne Finanzsystem gescheitert ist“. Der Rezensent … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar